ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Stand 24.11.2019

Geltungsbereich und Anbieter 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die von der Ulbricht & Ulbricht GbR (Danziger Straße 3, 10435 Berlin, Geschäftsführer: Klaus C. Ulbricht, Vidya Ulbricht) als Veranstalter angebotenen Veranstaltungen und Ausbildungen. Die von der Ulbricht & Ulbricht GbR auf einer der Websites https://lichtatmung.de und http://naou.de dargebotenen Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Rechtliche Ansprüche sind ausgeschlossen. 

Für die nicht ausdrücklich von der Ulbricht & Ulbricht GbR angebotenen Ausbildungen und Veranstaltungen gelten die AGBs der jeweils im Angebot ausgewiesenen Veranstalter.

Die auf unseren Websites angebotenen Ausbildungen und Veranstaltungen richten sich ausschließlich an Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. In Ausnahmen können Teilnehmer unter 18 Jahren, nach Zustimmung eines Erziehungsberechtigten, teilnehmen. 

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

Du kannst die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website https://lichtatmung.de/agb/ abrufen und ausdrucken.

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an von uns angebotenen Ausbildungen und Veranstaltungen ist freiwillig. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin trägt die volle Verantwortung für das eigene Handeln. Bei einigen körperlichen und psychischen Krankheiten ist die Teilnahme an der Ausbildung oder Veranstaltungen nicht ratsam. Daher behalten wir uns jederzeit das Recht vor, von einer Teilnahme abzuraten, bzw. diese abzulehnen. Etwaige chronische oder akute gesundheitliche Beeinträchtigungen sind vor der Ausbildung oder Veranstaltung, spätestens vor Ort, mitzuteilen. In diesem Fall, sowie in anderen Fällen der Nichtteilnahme an Ausbildungen und Veranstaltungen, liegt es im Ermessen des Veranstalters die Teilnahmegebühr der Ausbildung bzw. den Ticketpreis der gebuchten Veranstaltung zu erstatten, oder den Teilnehmer auf eine andere Ausbildung oder Veranstaltung umzubuchen. Ein Anspruch auf Erstattung oder Umbuchung besteht in keinem Fall. Du bestätigst mit dem Ticketkauf (bei Veranstaltungen) und mit dem Vertragsschluss (bei Ausbildungen), dass Du psychisch und physisch stabil und in der Lage bist, an unserer Ausbildung oder Veranstaltung ohne Gefahr für Deine Gesundheit, oder die Gesundheit anderer teilzunehmen. Die Teilnahme an unseren Ausbildungen und Veranstaltungen ersetzt keine therapeutische oder schulmedizinische Behandlung und erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung. 

 

Haftungsausschluss

Wir haften nur für solche Schäden, die dem Nutzer durch grob fahrlässiges bzw. vorsätzliches Verhalten entstanden sind. Bitte keine Wertgegenstände zu den Ausbildungen und Veranstaltungen mitbringen. Haftung für Schäden und/oder Verlust an und von mitgebrachten Gegenständen wird nicht übernommen. 

 

Datenschutz 

Deine von Dir angegebenen persönlichen Daten (per E-Mail, Kontaktformular, Bewerbungsunterlagen, Anmeldeformular, oder andere Kommunikationswege) werden zur Erfüllung und Abwicklung der von Dir gewünschten Modalitäten und zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Deine personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Wegfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Unsere vollständige Datenschutzerklärung findest Du unter: https://lichtatmung.de/datenschutz/ 

 

Anmeldung zu einer Veranstaltung

Durch den Erwerb und die vollständige Zahlung eines Tickets einer von der Ulbricht & Ulbricht GbR angebotenen Veranstaltung, kommt ein Vertrag zwischen Dir und der Ulbricht & Ulbricht GbR zustande. In anderen Fällen gelten die AGBs der jeweils ausgewiesenen Veranstalter. Die Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen gilt als Zustimmung zu unseren AGBs und erlaubt die Zusendung weiterer, für die Veranstaltung relevanter Informationen, an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail- oder Post-Adresse. 

 

Bewerbung & Anmeldung zu einer Ausbildung

Wir geben Dir mit unserem Angebot die Möglichkeit, Dich freibleibend auf eine unserer Ausbildungen zu bewerben. Sofern Du nachfolgend von uns einen Ausbildungsplatz angeboten bekommst, kannst Du Dich in den angegebenen Fristen anmelden, solange es Plätze für die jeweilige Ausbildung gibt, für die Du Dich beworben hast. Die Anmeldung zur Ausbildung erfolgt schriftlich (Anmeldeformular per Post oder E-Mail). Bei zu vielen Anmeldungen können wir die Teilnahme von der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen abhängig machen. Ein Anspruch auf einen Platz in einer Ausbildung besteht nicht.

Der Ausbildungsvertrag kommt mit Deiner schriftlichen Anmeldung verbindlich zustande und ist für die gesamte Ausbildungsdauer verbindlich. Bei einem Abbruch der begonnenen Ausbildung vor Ende der Ausbildung wird die Teilnahmegebühr nicht zurückerstattet. Nach der Anmeldung bekommst Du von uns die Rechnung für die Teilnahmegebühr zugesendet. Die Anmeldung zu einer unserer Ausbildungen gilt als Zustimmung zu unseren AGBs und erlaubt die Zusendung weiterer für die Ausbildung relevanter Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail- oder Post-Adresse. 

Ausfall einer Veranstaltung/Ausbildung

Sollte in einer von der Ulbricht & Ulbricht GbR als Veranstalter angebotenen Ausbildung oder Veranstaltung die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, oder aus Krankheitsgründen, bzw. Gründen, die nicht von der Ulbricht & Ulbricht GbR zu vertreten sind, nicht stattfinden können, so kann die Ausbildung oder Veranstaltung seitens des Veranstalters abgesagt werden. In diesem Fall erhältst Du die bereits von Dir bezahlte oder angezahlte Teilnahmegebühr bzw. den bezahlten Ticketpreis vollständig zurückerstattet. Eine Rückerstattung Deiner etwaig bereits gezahlten Teilnahmegebühr findet statt, wenn die Ausbildung bei Deiner Anmeldung bereits ausgebucht ist oder nicht stattfinden kann. Wegen eines Ausfalls von Ausbildungen oder Veranstaltungen kann kein Schadensersatz verlangt werden. Die Mindestteilnehmerzahl der angebotenen Veranstaltung variiert und kann, sofern sie in der Veranstaltung oder Ausbildung nicht explizit ausgewiesen ist, bei uns erfragt werden. Damit die Ausbildungs- und Veranstaltungsgruppen eine thematisch optimale Größe haben, kann die Teilnehmerzahl variieren.

 

Stornobedingungen für eine Veranstaltung

Die Stornierung eines Veranstaltungs-Tickets (gilt nicht für gebuchte Ausbildungen) ist bis 72 Stunden vor Beginn der Veranstaltung, unter Anrechnung einer Stornogebühr von 20%, möglich. Danach kann das Ticket der Veranstaltung nicht mehr erstattet werden und es liegt im Ermessen des Veranstalters, den Teilnehmer auf eine andere Veranstaltung umzubuchen.

 

Stornobedingungen für eine Ausbildung

Die Stornierung einer Ausbildung ist bis zu 8 Wochen vor Ausbildungsbeginn kostenlos möglich. Danach ist eine Stornogebühr in Höhe von 30% der Kursgebühr fällig, sofern kein Ersatzteilnehmer gestellt oder ein Ersatztermin gefunden werden kann.

 

Hinweis zu Ausbildungsinhalten & -Zertifikaten

Die in der Ausbildungsausschreibung aufgeführten Inhalte können im Ausbildungsverlauf an die Dynamiken der Gruppen angepasst werden und daher geringfügig abweichen. Wir behalten uns Änderungen bezüglich des Orts der Ausbildung, sowie der Kursleiter und Lehrer/Trainer vor. Es besteht kein Rechtsanspruch auf den Erhalt eines Ausbildungszertifikates sowie auf dessen Anerkennung bei anderen Ausbildungsinstituten oder Krankenkassen. 

 

Heilkunde-Hinweis

Unsere Ausbildungen und Veranstaltungen dienen der Prävention, Beratung, Unterstützung und Begleitung und ersetzen nicht den Besuch bei Ärzten, Heilpraktikern oder Psychotherapeuten und geben kein Heilversprechen abMit Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 02. März 2004 (Aktenzeichen: 1 BVR 784/03) ist jedoch geistiges Heilen ohne eine Heilpraktikererlaubnis zulässig: Wer die Selbstheilungskräfte seiner Patienten durch Methoden des geistigen Heilens aktiviert, und dabei keine Diagnosen im ärztlichen Sinne stellt, benötigt hierzu keine Heilpraktikererlaubnis. Geistiges Heilen ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt.

 

Widerrufsbelehrung 

Dem Verbraucher steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht binnen 14 Tagen gemäß § 355 BGB zu. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Tickets zur Teilnahme an Veranstaltungen und/oder Workshops, sowie, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen: „…(9) Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht….“   (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB). Für alle anderen Fälle stellen wir das folgende Formular zur Verfügung;

_________________________________________

Sofern Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden Sie es zurück.
An ……………………………………………………………………………………………………..
(Name, Anschrift, ggf. Telefaxnummer und E-Mailadresse des Unternehmers)

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / die Erbringung der folgenden Dienstleistung: …………………………………………………………………………………………………………………………………………
(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Bestellt am: ……………………….. (Datum), Geliefert am: ……………………….. 

Bestellt durch: …………………………………………………………………………….
(Name, Anschrift des Verbrauchers)

 

Datum…………………….     Unterschrift Kunde ……………………… (nur bei schriftlichem Widerruf)

_________________________________________

 

Schlichtung 

Zur außergerichtliche Streitschlichtung hat die EU-Kommission eine Plattform bereitgestellt die Verbrauchern die Möglichkeit gibt um Streitigkeiten im Zusammenhang mit einer Bestellung Online zunächst ohne das Einschalten eines Gerichts zu klären. Die Plattform ist unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.show&lng=DE zu erreichen.

Es liegt stets in unserem Interesse, eventuelle, aus einem Vertrag entstehenden Meinungsverschiedenheiten einvernehmlich zu schlichten. Wir sind jedoch zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können Dir die Teilnahme an einem solchen Verfahren gleichermaßen auch nicht anbieten.

 

Schlussbestimmungen

Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden sollten, wird hierdurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Alle rechtserheblichen Erklärungen bedürfen der Schriftform.

Auf Verträge zwischen Dir und uns ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar und entsteht unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN- Kaufrecht“). Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem Du Dich gewöhnlich aufhältst, bleiben von der Rechtswahl unberührt.

Sofern Du als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder als öffentlich-rechtliches Sondervermögen einen Vertrag mit uns schliesst, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand für alle Fälle von Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Verträgen.