Zusammenfastung Fastentag 1

Der erste Fastentag ist da. Wir sind leer. Im Kopf, im Bauch. Fühlt sich gut an. Der Körper räumt sich auf. Heute auf der Tagesordnung: Spaziergänge, Waldbaden, Tee trinken, Schlafen, Gespräche, Wasser trinken, Filme schauen, vielleicht noch Sauna, mal sehen. Wir lassen uns leiten von der Lust. Haben einen Ausflug gemacht in die Sächsische Schweiz mit Freunden. Gemeinsam verbringen wir die Fastenzeit und freuen uns an der Gemeinschaft.

Gespräche drehen sich heute schnell ums Essen. Jeder überlegt für sich, was er/sie dann alles Feines essen kann, wenn es dann wieder erlaubt ist. Das Bewusstsein ändert sich und damit kommt die Vorfreude auf den wieder viel bewussteren Umgang mit dem Essen nach der Fastenzeit.

Darauf freuen wir uns wohl alle. Und bis dahin genießen wir die Leichtigkeit des Nichts in uns. Heute gibt es nicht so viele Worte, auch im Kopf ist das Nichts. Was sehr angenehm ist. Schönes Fasten!

 

 

 

Vidya Ulbricht

Ist in New Delhi, Indien, geboren und begann als Kind mit Meditation (TM). Sie ist Atemtherapeutin, Yoga-, Meditationslehrerin und ausgebildet in verschiedenen schamanischen Traditionen und alternativen Heilmethoden. Neben der Atemtherapie/Lichtatmung liegt ihr die Arbeit mit Frauen (Wild Woman Dance) sehr am Herzen. Vidya ist studierte Indologin (MA) und professionelle Online Marketing Managerin.

No Comments

Leave a reply